Betriebssysteme

Android Lollipop vs Android KitKat: Was ist der Unterschied?

Die Philosophie hinter Material Design

Die Ästhetik soll sowohl flach als auch 3D aussehen, als ob Sie mit animiertem Papier beginnen würden, das sowohl auf einer Z-Achse als auch auf der X- und Y-Achse vorhanden ist.



Material Design spiegelt dies mit klaren, kräftigen Linien und Farben wider, die sich mit lustigen Animationen verwandeln und verändern. Im besten Fall lässt Sie die Tiefe hinter der Benutzeroberfläche spüren, selbst wenn sie ruht und flach erscheint.

Dies reicht von App-Symbolen, Schriftarten und Schnittstellen bis hin zu einfachen Elementen wie den neuen Navigationsschaltflächen und Benachrichtigungsleistensymbolen, und wenn Sie die Änderungen hinter sich haben, werden Sie wahrscheinlich zustimmen, dass die meisten Dinge jetzt besser aussehen.

Die Änderungen an der Android-Benutzeroberfläche mit Lollipop sind auch nicht nur visuell - Sprachbefehle mit 'OK Google' sind jetzt ebenfalls prominenter und können auf einigen Geräten sogar verwendet werden, wenn der Bildschirm gesperrt und ausgeschaltet ist, und es gibt massive Verbesserungen zu Benachrichtigungen.

Benachrichtigungen

Benachrichtigungen sind eine der wichtigsten Möglichkeiten, mit unseren Geräten zu interagieren, und sie wurden in Android Lollipop grundlegend überarbeitet.

Der Sperrbildschirm des Betriebssystems ist keine statische Barriere mehr, die Sie überwinden müssen, bevor Sie die Funktionalität Ihres Telefons erreichen können, sondern enthält jetzt viele Elemente des Benachrichtigungsfelds von KitKat sowie mehr Interaktivität.

In Lollipop sehen Sie, welche Benachrichtigungen Sie erhalten haben und was mit Ihren Apps und Kontakten los ist, sobald Sie es in die Hand nehmen, bevor Sie Ihr Gerät überhaupt entsperren – und Sie können sogar auf Nachrichten vom Sperrbildschirm aus reagieren.

Auf Nachrichten vom Sperrbildschirm antworten

Auch die Art und Weise, wie Sie Benachrichtigungen sehen, ändert sich – jetzt werden umfangreiche, beschreibende und interaktive Benachrichtigungen über Ihren Aktivitäten angezeigt, ohne sie zu unterbrechen, sodass Sie einen Anruf ablehnen oder eine Nachricht lesen können, ohne das Spiel zu beenden oder was auch immer. Einige dieser Funktionen waren in KitKat vorhanden, aber sie waren unausgegoren und inkonsistent.

Android Lollipop bekommt auch einen 'Bitte nicht stören'-Modus a la iOS, der Android KitKat und früheren Versionen schmerzlich vermisst hat. Sie können damit Ihr ständig summendes Telefon zu bestimmten Zeiten stummschalten oder, was noch wichtiger ist, nur Benachrichtigungen von bestimmten Quellen durchlassen.

Das ist sehr praktisch, wenn Sie nicht die ganze Nacht von Spam-Mails belästigt, sondern im Notfall geweckt werden möchten.

Die Schnelleinstellungsleiste von Lollipop bietet auch neue Optionen, die KitKat dringend benötigte, wie einfache Schaltflächen für Taschenlampen, Hotspots und Screencasting. Auch hier wurden WLAN, Bluetooth und Standortoptionen erweitert.

  • 1
  • 2

Aktuelle Seite: Schnittstelle, Design und Benachrichtigungen

Nächste Seite Konnektivität, Sicherheit und Leistung Weitere Neuigkeiten zu Betriebssystemen anzeigen