Fernseher

Zusammenfassung von Episode 1 von The Falcon and the Winter Soldier: großartige Eröffnung, aber insgesamt langsam

Seine stählernen Flügel werden ihn in Episode 1 von The Falcon and the Winter Soldier beschützen.(Bildnachweis: Marvel/Disney)

Sam kehrt nach Washington, DC, zurück, um Caps Schild zu präsentieren, der im Smithsonian dauerhaft ausgestellt wird. Er feiert seinen Freund und erklärt, dass seine Stärken weit über die Tatsache hinausgingen, dass er das stoische Posieren gemeistert hatte – er war ein wahrer Held. Er sagt weiter, dass Symbole nichts ohne die Männer und Frauen sind, die ihnen eine Bedeutung verleihen, und obwohl der Schild ein unglaublich mächtiges Totem ist, geht es mehr um den Mann, der ihn gestützt hat. Er denkt, dass es jetzt an der Zeit ist, in die Zukunft zu schauen und nach neuen Helden für diese Zeit nach dem Blip zu suchen.



Ted Lasso Staffel 1 Folge 3

James 'War Machine' Rhodes nimmt in seiner Eigenschaft als US-Militär an dem Treffen teil und schnappt sich Sam zu einem Gespräch. Er fragt, warum er nicht den Mantel von Captain America übernommen hat, als Rogers ihn fragte. Sam hat immer noch das Gefühl, dass der Schild jemand anderem gehört, aber Rhodey erinnert ihn daran, dass die Welt jetzt ganz anders ist.

Es ist eine Viertelstunde nach Beginn der Episode und wir haben noch nichts von der Winter Soldier-Hälfte des Showtitels gesehen oder gehört. Das ist in einem schicken europäischen Hotel schnell behoben, da der Winter Soldier (immer noch auffällig bei HYDRA angestellt) einen bösartigen, klinischen Angriff auf zahlreiche Hotelgäste startet. Wie bei der früheren Luftschlacht, ihrem Nahkampf, der sich in einem Film wie zu Hause fühlen würde – bis die Sequenz von Bucky Barnes unterbrochen wird, der in der Praxis seines Psychiaters aufwacht.

Sie fragt, ob er immer noch Albträume habe, aber er bestreitet, dass er es ist. Er zögert eindeutig, mit der Therapie fortzufahren, aber die Sitzungen sind eine Bedingung für die Begnadigung seiner Verbrechen – dies ist praktisch für zukünftige Marvel-Geschichten, da Bucky einer der meistgesuchten Männer in der MCU war. Er sagt ihr, dass er gerade eine Linie von seiner Liste der Wiedergutmachungen überschritten hat, Handlungen, für die er aus seiner Zeit als Wintersoldat sühnt. Diese besondere Linie war Senator Atwood, ein HYDRA-Bauer, dem er ins Amt verhalf.

Der Psychiater fragt, ob Bucky gegen eine seiner drei Regeln verstoßen hat – er darf nichts Illegales tun oder jemanden verletzen, und er muss sich daran erinnern, dass er nicht mehr der Wintersoldat ist. Es gelang ihm jedoch, sie vom Gesetz festzunehmen, ohne gegen eine der Richtlinien zu verstoßen.

Sie haben jedoch das Gefühl, dass das Abhaken dieser Namen das einzige ist, was Bucky am Laufen hält. Ein Mann außerhalb der Zeit, er hat keine Familie, keine Geschichte und kämpft darum, Freunde zu finden – es gibt nur 10 Nummern in seinem Telefon und er gibt Sam Wilsons SMS nicht zurück. Er sagt, dass er nur in der kurzen Zeit, die er in Wakanda verbrachte, bevor Thanos einen Besuch abstattete, Frieden verspürte.

Zurück in seiner Heimat Brooklyn trifft Bucky seinen älteren Freund Yori Nakajima zum Mittagessen. Yori schlägt vor, die Kellnerin Leah nach einem Date zu fragen, vielleicht auf Bingo oder eine Pinochle-Nacht. Sie stimmt zu, ihn am nächsten Abend zu treffen – was Bucky betrifft, da er seit 1943 nicht mehr getanzt hat Zeit mit einem alten Mann wie Yori zu verbringen. In Bezug auf popkulturelle Bezüge und prägende Jahre dürften sie viel mehr gemeinsam haben.

Auf dem Stuhl des Psychiaters mit Bucky Barnes in The Falcon and the Winter Soldier Episode 1.(Bildnachweis: Marvel/Disney)

Die Szene knüpft auch an den Hotelüberfall des Wintersoldaten an. Yoris Sohn wurde auf einer Geschäftsreise getötet, und er konnte nie herausfinden, warum – er weiß nur, dass er zur falschen Zeit am falschen Ort war. Erst später, als Bucky sein Date mit Schlachtschiff-Thema aufkauft, um Yori einen nächtlichen Besuch abzustatten, erfahren wir das wahre Ausmaß ihrer Verbindung.

Er sieht ein Foto von Yoris totem Sohn – einem der Opfer, die er in dieser schicksalhaften Nacht im Hotel hingerichtet hat. Er schaut auf seine Wiedergutmachungsliste und sieht oben Nakajimas Namen. Wenn Bucky es nicht schon wusste, ist es ein verdammter Zufall – obwohl es die extremen psychologischen Auswirkungen der Jahre zeigt, die er unter HYDRAs Einfluss als Wintersoldat verbracht hat.

Während einer Pause kehrt Sam zu seinem Haus in Louisiana zurück, um sich mit seiner Schwester Sarah und ihren beiden Söhnen zu treffen. Sie leitet ein Fischgeschäft, hatte aber in den fünf Jahren, in denen die halbe Welt bestäubt war, schwere Zeiten hinter sich. Um über die Runden zu kommen, möchte sie das Boot – die Paul & Darlene – verkaufen, das ihren Eltern gehörte, aber Sam möchte sich nicht so sehr von einem Schiff trennen, das ein großer Teil ihrer Kindheit war. Er schlägt vor, dass sie der Bank einen Besuch abstatten, um einen Kredit aufzunehmen – nicht, dass Sarah es nicht versucht hätte.

Leider ist der Bankmanager weniger daran interessiert, ihnen zu helfen, als Selfies mit einem Avenger zu machen. Es stellt sich heraus, dass, wenn Sie fünf Jahre weg waren, nicht einmal die Welt vor Thanos gerettet wurde, für Ihre Kreditwürdigkeit zählt. Dies – und andere Implikationen des Blip – sind die herausragenden Charakterelemente einer Episode, die gelegentlich etwas zu gesprächig und langsam ist.

Während WandaVision mehrere Hinweise auf die plötzliche Rückkehr von Milliarden von Menschen machte – nicht zuletzt auf den Tod von Monica Rambeau 's Mutter in der Zwischenzeit – die Tatsache, dass es in einer vom Rest der Welt abgeschnittenen Stadt spielt, hat uns vor der vollen Wirkung des Blip bewahrt. Es ist jedoch bereits klar, dass die „Neue Weltordnung“ der MCU ein wichtiger Bestandteil des Gefüges von The Falcon and the Winter Soldier sein wird. Wie Rhodey es früher ausdrückte, ist die Welt zerbrochen, ohne Stabilität und Verbündete wurden zu Feinden.

Die Implikation ist klar – die Rettung des Planeten vor einem verrückten außerirdischen Kriegsherrn behebt die Probleme der Welt nicht über Nacht. Tatsächlich sind die Parallelen zur Coronavirus-Krise bei der Bewältigung einer neuen Normalität der Welt nicht zu übersehen – auch wenn die Show lange vor der Pandemie geschrieben und gedreht wurde.

Abgesehen von dieser Vorspannsequenz fallen Antagonisten durch ihre Abwesenheit bis ziemlich spät in der Episode auf, aber wir sehen die Flag Smashers Torres früher gehänselt – obwohl The Falcon and the Winter Soldier im Gegensatz zu WandaVision seine Schurken nicht vorstellt mit eingängiger Titelmelodie. Stattdessen sehen wir, wie Torres die Gruppe in der Schweiz untersucht und in eine Mischung aus Flashmob, Überfall und Anonymous-Protest verwickelt wird. Er wird von einem maskierten, scheinbar übermächtigen Angreifer außer Gefecht gesetzt – obwohl er mit minimalen Verletzungen davonkommt.

Torres ruft Sam an, um ihm zu zeigen, was passiert ist, aber Sarah unterbricht sie, um ihrem Bruder eine Fernsehsendung zu zeigen, die eine Ankündigung des Regierungsbeamten des Smithsonian enthält. Die Regierung hat sich Sams Erklärung zu Herzen genommen, dass Amerika einen weiteren Helden braucht, und stellt einen brandneuen Captain America vor.

Streifen jetzt kaufen, später bezahlen

Schild oder kein Schild, das sind einige große Fußstapfen.

Die besten Disney+- und Bundle-Angebote von heute Disney Disney+ monatlich 7,99 $/mth Sicht bei Disney+ Disney Disney+ jährlich 79,99 $/Jahr Sicht bei Disney+ Disney Disney+-Paket 13,99 $/mth Sicht bei Disney+ WANDAVISION RECAPS

(Bildnachweis: Marvel/Disney)

Erinnern Sie sich mit unseren Zusammenfassungen von WandaVision Episode 1, WandaVision Episode 2, WandaVision Episode 3, WandaVision Episode 4, WandaVision Episode 5, WandaVision Episode 6, WandaVision Episode 7, WandaVision Episode 8 und WandaVision Episode 9 an die Ereignisse in Westview.

Bucky kehrt in Episode 1 von The Falcon and the Winter Soldier in seine Heimat Brooklyn zurück.(Bildnachweis: Marvel/Disney)

Urteil:

Borderlands 3 bester Zane-Solo-Build

Trotz einer atemberaubenden Eröffnungssequenz, die sich in den größten Blockbustern auf der großen Leinwand völlig zu Hause fühlen würde, fängt die erste Episode von Marvels aktuellster TV-Show nie ganz Feuer.

Es wird nicht durch die Tatsache geholfen, dass es sich wie The Falcon anfühlt oder der Winter Soldier, wobei die beiden Hauptdarsteller durchweg getrennt bleiben und Geschichten folgen, die sich – zumindest im Moment – ​​völlig getrennt von den Flag Smashers anfühlen, die als die Big Bads positioniert werden. Obwohl die persönlichen Geschichten von Sam und Bucky wichtig für die Charakterentwicklung sind, sind sie für die Dynamik der Show nicht besonders gut – insbesondere zu diesem frühen Zeitpunkt.

Trotzdem fühlt es sich wie eine würdige Fortsetzung des geerdeten, spionagegetriebenen Zweigs der MCU an, der von Captain America gegründet wurde: The Winter Soldier. Die Implikationen eines Weltaufbaus nach Blip sind ebenfalls faszinierend. Alle Teile sind an ihrem Platz – jetzt brauchen wir nur noch eine brillante zweite Episode, um die Show zum Leben zu erwecken.

Sam holt seine Schwester Sarah in Episode 1 von The Falcon and the Winter Soldier ein.(Bildnachweis: Marvel/Disney)

Wunderbare Fakten

  • Dieser Sam Wilson hat große Zweifel daran, den Captain America-Mantel zu übernehmen, aber der Charakter hat die Rolle von Steve Rogers in den Marvel-Comics in All-New Captain America # 1 (2014) geerbt.
  • Das Gespräch zwischen Sam und Steve Rogers über Caps Schild stammt aus dem Ende von Avengers: Endgame.
  • Sam verrät, dass er seit sechs Monaten für die Air Force arbeitet. Da er einer der Milliarden von Menschen war, die von 'The Blip' abgestaubt wurden, spielt Captain America and the Winter Soldier mindestens sechs Monate nach Avengers: Endgame. Die Ereignisse von WandaVision sind auch für Sam und Bucky eine alte Neuigkeit.
  • In den Marvel-Comics ist Sams fliegender Kumpel Redwing ein lebender, atmender Falke. Die elektronische Redwing, eine modifizierte Drohne von Stark Industries, hatte ihren ersten Bildschirmauftritt in Captain America: Civil War.
  • Die Art und Weise, wie Sam seine Stahlflügel einsetzt, um sich vor Kugeln zu schützen, erinnert an die Zeichentrickserie Batfink aus den 60er Jahren.
  • Haben Sie den Anführer der Terrorgruppe LAF erkannt? Georges Batroc (gespielt von Georges St-Pierre) erschien als kleiner Bösewicht in Captain America: The Winter Soldier, als Teil eines verdeckten Hijacking-Stiches, der von Nick Fury arrangiert wurde. Batroc the Leaper gab 1966 sein Comic-Debüt in Tales of Suspense #75.
  • Dies ist nicht das erste Mal, dass wir die Captain America-Ausstellung im Smithsonian in Washington, DC, besuchen – es ist ein wichtiger Ort in Captain America: The Winter Soldier. Cap bricht ein, um seine Uniform aus dem 2. Weltkrieg zu „borgen“, unter den wachsamen Augen eines Wachmanns, der von keinem Geringeren als Stan Lee gespielt wird.
  • Falls Sie sich fragen, ist der von Yori erwähnte Pinochle ein Kartenspiel.
  • Das Boot der Wilsons ist nach ihren verstorbenen Eltern Paul & Darlene benannt. Dies sind auch die Namen von Sams Mutter und Vater in den Comics, obwohl sie in New York und nicht in Louisiana lebten. Sie starben beide, als Sam in seinen Teenagerjahren war. Sams Schwester Sarah teilt auch ihren Namen mit ihrem Comic-Gegenstück.
  • Bekommt Anthony Mackie zusätzliche Punkte für die Erwähnung des Markennamens, wenn er sagt: 'Du musst Marvel dabei sein'? (Er bezieht sich auf das Boot.)
  • Die Flag Smashers – die anarchische Terrororganisation, die glaubt, dass die Welt während des Blip besser war und eine Welt ohne Grenzen will – haben ihren Namen von einem Comic-Bösewicht namens Flag-Smasher.
  • Besonders wichtig ist die Frau, die in der Schweiz Masken an die versammelten Flag Smasher verteilt. Gespielt von Erin Kellyman (Enfys Nest in Solo: A Star Wars Story), heißt der Charakter Karli Morgenthau. Karl Morgenthau war der ursprüngliche Flag-Smasher in den Comics, der Sohn eines Schweizer Bankiers, der für die Zerstörung internationaler Grenzen kämpfte. Es sieht so aus, als ob Karli die MCU-Version des Charakters sein wird.
  • Frisch von einigen Cameos in WandaVision sendet WHIH (das fiktive MCU-Nachrichtennetzwerk, das seinen ersten Auftritt in Promos für Ant-Man hatte) eine Geschichte über die Enthüllung des neuen Captain America.
  • Das am Ende der Episode enthüllte neue Captain America wird von Wyatt Russell, dem Sohn von Kurt Russell und Goldie Hawn, gespielt. Der Abspann enthüllt, dass der Charakter tatsächlich John Walker heißt, ein Name mit Geschichte in Marvel Comics. Walker wurde 1986 von Mark Gruenwald und Paul Neary gegründet und trat zum ersten Mal als Super-Patriot auf, ein Bösewicht, der so patriotisch war wie Steve Rogers, aber nicht ganz so idealistisch. Später wurde er der eigentliche Captain America, bevor er den Decknamen des US-Agenten annahm.
  • Der Hauptkomponist von The Falcon and the Wilson Soldier, Henry Jackman, hat auch die Captain America-Filme The Winter Soldier und Civil War vertont.

Jeden Freitag sind neue Folgen von The Falcon and the Winter Soldier auf Disney Plus verfügbar.

Weitere TV-Nachrichten ansehen