Mobiltelefone

iPhone 13 vs iPhone 12: Apples großer Verkaufsschlager hat einen Nachfolger

Das neue iPhone 13.(Bildnachweis: Apple)

iPhone 13 vs iPhone 12: Design

Apples iPhones sahen lange Zeit recht ähnlich aus, aber mit dem iPhone 12 hat sich das etwas geändert. Das geschwungene, rundere Design wurde gegen schärfere Kanten ausgetauscht. Dies war das erste Mal seit dem ursprünglichen iPhone SE.



Es sollte nicht überraschen, dass das iPhone 13 immer noch ein ziemlich ähnliches Design hat wie das iPhone 12. Wenn wir uns die jüngere Geschichte von Apple ansehen, wird dieses Design noch eine Weile bestehen bleiben.

Sie sind auch in der Größe ähnlich, obwohl sie nicht identisch sind. Das iPhone 12 hat Abmessungen von 146,7 x 71,5 x 7,4 Millimeter, während das iPhone 13 mit 146,7 x 71,5 x 7,65 einen Bruchteil dicker ist. Das iPhone 13 ist auch 10 Gramm schwerer als das 164 Gramm schwere iPhone 12.

kannst du sims 4 auf dem ipad pro 2020 spielen?

Beim iPhone 13 gibt es eine kleinere Notch.(Bildnachweis: Apple)

Beide Smartphones haben Aluminiumkanten und Glasoberflächen, wobei sich die Farben etwas unterscheiden. Das iPhone 13 ist in Pink, Blau, Midnight (Schwarz), Starlight (Weiß) und (PRODUCT) RED erhältlich. Das iPhone 12 ist in Schwarz, Weiß, Rot, Grün, Blau und Lila erhältlich. Diese letzte Farboption wurde später hinzugefügt.

Neben dem Farbunterschied fällt auch auf, dass das iPhone 13 einen schräg platzierten Kamerablock hat, während das iPhone 12 einen vertikalen Block hat.

Beide Smartphones teilen sich die Ceramic Shield-Bildschirmtechnologie von Apple, die das Display viermal stärker macht als die Vorgängerversionen.

Auch die IP68-Zertifizierung ist bei beiden Modellen vorhanden. Theoretisch kann man die Smartphones also dreißig Minuten lang bis zu sechs Meter tief im Wasser lassen.

Gerüchte über eine Rückkehr von Touch ID erwiesen sich als unbegründet: Sowohl das iPhone 12 als auch das iPhone 13 kommen nur mit Face ID. Bei letzterem ist die Notch um 20 Prozent geschrumpft, sodass Ihnen mehr Bildschirmfläche zur Verfügung steht.

(Bildnachweis: Apple)

iPhone 13 vs iPhone 12: Anzeige

Die neuen Smartphones sind mit einem sehr ähnlichen 6,1-Zoll-Super-Retina-XDR-OLED-Display mit einer Auflösung von 1.170 x 2.532 Pixeln ausgestattet.

Der größte Unterschied scheint zu sein, dass das iPhone 13 eine Spitzenhelligkeit von 800 nits erreichen kann, genau wie das iPhone 12 Pro. Das iPhone 13 kann auf dem Papier 28 Prozent heller sein als das iPhone 12 mit 600 Nits. Beide sind jedoch in der Lage, unter HDR-Bedingungen 1200 Nits zu erreichen.

Apple behauptet auch, dass das Display des iPhone 13 viel effizienter ist. Eine höhere Bildwiederholrate gibt es dieses Jahr leider exklusiv bei den Pro-Modellen. Beim iPhone 13 stecken Sie immer noch bei 60 Hz fest, genau wie beim iPhone 12.

Alles in allem wurden in diesem Bereich nur wenige Neuerungen gemacht, wobei eine kleinere Kerbe für manche ein wichtiger Pluspunkt sein mag.

Laptops mit integriertem Virenschutz

(Bildnachweis: Apple)

iPhone 13 vs iPhone 12: Kameras

Sowohl das iPhone 12 als auch das iPhone 13 sind mit zwei 12-MP-Kameras ausgestattet: einer normalen und einer Weitwinkelkamera. Auf dem Papier ist der Kamerablock des iPhone 13 jedoch merklich verbessert.

Der primäre 12-Megapixel-Sensor kann jetzt bis zu 47 Prozent mehr Licht einfangen und mit großen Pixeln mit 1,7 Mikrometern im Vergleich zu den 1,4 Mikrometern des iPhone 12 aufnehmen.

Das iPhone 13 verfügt auch über eine Sensor-Shift-Stabilisierung, die letztes Jahr auf dem iPhone 12 Pro Max debütierte. Die Kameras unterstützen somit die optische Bildstabilisierung inklusive Sensorshift. Dadurch sind die Bilder immer scharf, auch wenn Sie sich in Bewegung befinden oder auf holprigen Oberflächen filmen. Auf jeden Fall eine interessante Ergänzung.

So stellen Sie Voreinstellungen in Lightroom Mobile wieder her

Die Rückfahrkameras des iPhone 13.(Bildnachweis: Apple)

Auch bei der Weitwinkelkamera des neuen iPhones gibt es Verbesserungen, mit einer Blende von f/1.8 gegenüber f/2.4 beim iPhone 12. Dies verheißt einmal mehr Gutes, wenn es um Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen geht.

Genauso wichtig wie die Hardware ist die Kamera-Software von Apple. Vielleicht noch wichtiger. In diesem Jahr setzt Apple beim Aufnehmen von Videos auf den 'Cinematic Mode'. In diesem Modus wählt und verschiebt die Software den Fokus für Ergebnisse, die tatsächlich filmisch sind.

Ein Beispiel dafür haben wir bei der Präsentation des iPhone 13 gesehen. Die Art und Weise, wie und wie eng der Autofokus in dem Moment ist, in dem das Motiv ins Blickfeld kommt, ist fast wie von Zauberhand. Es wird interessant sein zu sehen, ob dies auch in der Praxis funktioniert.

Vom vertikalen Kamerawagen zum iPhone 12(Bildnachweis: Apple)

iPhone 13 vs iPhone 12: Spezifikationen und Leistung

Ein neues Jahr, ein neuer Apple Bionic Chipsatz. Es ist vorhersehbar, aber angesichts der Leistung der Chipsätze von Apple spielt es keine Rolle.

Beim iPhone 13 gibt es mit dem A15 Bionic noch einmal einen Leistungsschub gegenüber dem A14 Bionic, der im iPhone 12 steckt. Beides sind 5-nm-Chipsätze, aber der A15 ist etwas raffinierter.

FC Barcelona vs Real Madrid live

Die Rede ist von einem 6-Kern-Prozessor, der 50 Prozent schneller ist als die 'Hauptkonkurrenz' (vermutlich Qualcomm oder Samsung, Apple hat das nicht angegeben) und eine 4-Kern-Grafikkarte, die 30 Prozent schneller ist als die Konkurrenz.

Die Neural Engine ist in der Lage, 15,8 Billionen Berechnungen durchzuführen, im Gegensatz zu den 11 Billionen des A14 Bionic-Chipsatzes.

Auch hier gibt es einen Unterschied zwischen der regulären Variante und der Pro-Version. Das iPhone 13 Pro mit A15 Bionic hat einen zusätzlichen GPU-Kern, was zu einer besseren Grafikleistung führen soll.

Apple behauptet weiter, dass das iPhone 13 mehr 5G-Frequenzen unterstützt als zuvor.

Wir haben es oben bereits erwähnt, aber seien wir alle sehr froh, dass Apple sich von den 64-GB-Modellen entfernt hat, die eine Zeit lang veraltet erschienen.

Sie können beim iPhone 13 zwischen 128 GB, 256 GB oder 512 GB Speicher wählen, während das iPhone 12 mit 64 GB beginnt, 128 GB in der Mitte hat und mit 256 GB in der Spitze steht.

Das iPhone 13 ist ein kleines Upgrade.(Bildnachweis: Apple)

iPhone 13 vs iPhone 12: Akku

Das iPhone 12 hat eine Akkukapazität von 2.815 mAh. Das klingt im Vergleich zu Android-Flaggschiffen nicht viel, aber dank des sparsamen Chipsatzes ist die Akkulaufzeit von Apples Handy durchaus angemessen. Das iPhone 13 soll eine Akkukapazität von 3.095 mAh haben.

Apple behauptet, dass das iPhone 13 mit einer einzigen Ladung etwa 2,5 Stunden länger hält als das iPhone 12. Wenn das stimmt, ist das eine beeindruckende Verbesserung.

MagSafe ist wieder da, aber Verbesserungen der zweiten Generation werden nicht erwähnt. Wir werden dies in unserem Test testen, aber die kabellose Ladegeschwindigkeit bleibt bei 15 W.

Auch hier legt Apple keinen Adapter bei. Ein Ladegerät für das iPhone 13 muss man sich also selbst kaufen, falls man noch keins zu Hause hat. Die maximale Ladegeschwindigkeit beträgt 20W.

Unterschied zwischen iPad und Samsung-Tablet

Das iPhone 12 ist immer noch gut und hat jetzt im Preis gefallen.(Bildnachweis: Apple)

Schlußbemerkungen

Wir müssen zwar noch selbst mit dem iPhone 13 anfangen, aber auf den ersten Blick sieht es nach einem soliden Upgrade gegenüber dem iPhone 12 aus.

Das iPhone 13 beeindruckt die Verbraucher wahrscheinlich nicht sofort, da das Design fast identisch ist. Wir haben jedoch nichts anderes erwartet.

Darüber hinaus gibt es unter der Haube viele Verbesserungen. Denken Sie an das verbesserte Kamerasystem und die deutlich bessere Akkulaufzeit.

Kombinieren Sie das mit einer kleineren Kerbe und einer höheren Speicherkapazität, und wir sind uns ziemlich sicher, dass das iPhone 13 ein würdiges Upgrade für jeden mit einem älteren iPhone als dem iPhone 12 sein wird.

Jeder, der ein iPhone 12 zu Hause hat, kann aufatmen, denn die Verbesserungen sind überschaubar. Wenn Sie nicht gerne mit dem Neuesten vom Neuesten herumlaufen, empfehlen wir Ihnen, ein weiteres Jahr zu warten.

  • Alles, was Sie über das iPhone 13 wissen müssen
Weitere Smartphone-Nachrichten anzeigen