Streaming

Marvel's Eternals: Erscheinungsdatum, Besetzung, Trailer und was wir bisher wissen

(Bildnachweis: Disney/Marvel Studios)

Marvel's Eternals werden am in den Kinos landen Freitag, 5. November 2021 . Der MCU-Film wurde aufgrund der Pandemie zweimal verschoben, soll aber im Laufe dieser Woche weltweit in die Kinos kommen.



Wir haben auch erfahren, dass der Film auch nicht auf Disney Plus veröffentlicht wird. Die Walt Disney Company hat bestätigt, dass Eternals einen 45-tägigen exklusiven Kinostart erhalten wird, also Eternals Gewohnheit bis sechs Wochen nach dem Kinostart auf Disney Plus zu sehen sein.

Das bedeutet, dass es frühestens am 17. Dezember auf dem Streaming-Dienst von Disney starten wird. Da Shang-Chi jedoch erst zwei Monate nach seinem Kinodebüt eintraf, landen Eternals möglicherweise erst Anfang 2022 auf Disney Plus.

Marvels Eternals-Trailer: Sehen Sie sich den letzten Teaser an

Marvel hat in den letzten Wochen sein Marketing für Eternals intensiviert und viele neue Teaser und Charakterprofile auf seinen Social-Media-Kanälen veröffentlicht.

Das Studio war auch damit beschäftigt, Trailer vor der Ankunft von Eternals zu veröffentlichen, wobei der neueste uns einen besseren Einblick in bestimmte Teile des Films gibt. Es gibt Aufnahmen von den verschiedenen Kräften der Eternals in Aktion, einen ersten Blick auf die schurkischen Deviants, ein paar Blinzeln und Sie werden Momente mit den Celestials verpassen, und auch einige humorvolle Momente, die Sie genießen können.

Schauen Sie sich den neuesten Trailer oben an und lesen Sie weiter, um den ersten Trailer des Films zu sehen, der Anfang dieses Jahres erschienen ist.

Der erste Teaser-Trailer von Marvel's Eternals wurde am 24. Mai veröffentlicht. Jetzt, da wir einen zweiten Trailer erhalten haben, haben wir jedoch eine bessere Vorstellung davon, wie der Film ablaufen wird und passen in die breitere MCU.

Apropos wo Es wird in die Hauptzeitleiste der MCU passen, bestätigte Eternals-Produzent Nate Moore, dass der Film 'ungefähr zur gleichen Zeit wie Spider-Man: Far From Home' stattfindet, wobei sich die Welt von dem Angriff von Thanos und der Rückkehr der halben Welt erholt Population.' Die Ereignisse von Eternals klingen also so, als würden sie sich im Einklang mit denen abspielen, die sich in Spider-Mans zweitem Solo-Ausflug ereignet haben.

Marvels Eternals-Besetzung: Wer spielt wen?

So erstellen Sie eine Fotocollage auf dem Mac

(Bildnachweis: Marvel Studios/Disney)

Eternals hat eine gestapelte Besetzung, die mit jedem Avengers-Film konkurrieren könnte. Sie können sehen, warum, indem Sie sich die bestätigte Besetzungsliste unten ansehen:

  • Gemma Chan als Sersi
  • Richard Madden als Ikaris
  • Kumail Nanjiani als Kingo
  • Lia McHugh als Sprite
  • Brian Tyree Henry als Phastos
  • Lauren Ridloff als Makkari
  • Barry Keoghan als Druig
  • Don Lee als Gilgamesh
  • Kit Harington als Däne Whitman
  • Salma Hayek als Ajak
  • Angelina Jolie als Thena

Es gibt einige große Namen, die mit diesem Film verbunden sind, aber, vielleicht überraschend, sind Jolie und Madden nicht die Hauptdarsteller.

Diese Rolle ist Chan (Menschen, Raya und der letzte Drache) vorbehalten, die MCU-Fans als Minn-Erva von Captain Marvel erkennen werden. Wie der Präsident der Marvel Studios, Kevin Feige, sagte Vielfalt im April: 'Wenn es in diesem Ensemble eine Hauptrolle gab, dann Sersi, es ist Gemma Chan'.

Unser Unterhaltungsreporter Tom Power hat den Film gesehen und wir können sehen, warum Sersi als 'Hauptrolle' des Films positioniert wird. Jeder bekommt jedoch seinen Moment, um zu glänzen, also ist Eternals mehr Ensemble-Natur als andere „Solo“-MCU-Filme.

Die Superkräfte, die jeder Eternal besitzt, sind breit gefächert. Wie Zhao bereits sagte, werden fünf der zehn Mitglieder von Eternals als Kämpfer angesehen, der Rest als Denker der Gruppe.

Sersi kann Materie manipulieren, zum Beispiel Wasser in Eis oder trockene Erde in Erde verwandeln, um dort Getreide anzubauen. Inzwischen besitzt Ikaris übermenschlichen Flug, Kraft und die Fähigkeit, Energiestrahlen aus seinen Augen abzufeuern. Denken Sie an Superman, und Sie sind auf dem richtigen Weg.

Kingo kann kosmische Projektile aus seinen Händen abfeuern und ist im Gegensatz zu den meisten Eternals am glücklichsten im Rampenlicht. Als solcher tarnt er sich in der Gegenwart als Bollywood-Star. Die kindliche Sprite ist eine Illusionistin, was bedeutet, dass sie Bilder heraufbeschwören kann, um Menschen abzulenken oder Gegenstände in etwas anderes zu verwandeln, das sie selbst wählt.

Makkari ist die MCU-Version von The Flash, daher ist ihre Hauptsupermacht übermenschliche Geschwindigkeit. Sie packt einen gemeinen Schlag, wenn sie auf Hochtouren ist. Phastos ist der Erfinder der Eternals und hat die Aufgabe, Waffen und andere Technologien zu entwickeln, die sowohl der Gruppe als auch den Menschen helfen.

Mehr sehen

Druig verfügt über Fähigkeiten zur Gedankenkontrolle, die es ihm ermöglichen, jeden zu besitzen und zu kontrollieren, dessen Geist formbarer ist als seiner. Gilgamesch kann ein Exoskelett aus kosmischer Rüstung projizieren, das den stärksten der Ewigen in Kämpfen gute Dienste leistet. Er ist auch der härteste Charakter aus Sicht der körperlichen Stärke, und ein Schlag kann Gegner regelmäßig KO schlagen.

Ajak ist der Heiler der Gruppe und die Brücke zwischen den Ewigen und den Himmlischen. Es hört sich also so an, als würde sie in den Verfahren eine entscheidende Rolle spielen. Thena kann aus kosmischer Energie eine Waffe ihrer Wahl formen, darunter Schwerter, Speere und Schilde. Wie Gilgamesch ist sie eine erfahrene Kämpferin.

Schließlich werden einige Marvel-Fans wissen, dass Whitman ein mystisches Schwert besitzt, das ihm die Kräfte des Schwarzen Ritters verleiht – eine Person, die gegen Magie resistent ist, ein erfahrener Schwertkämpfer und ein begabter Taktiker ist. Harington war jedoch sehr daran interessiert zu betonen (per Gesamtfilm ), dass Whitman kein Ewiger ist.

Auf die Frage, ob sein Charakter in Zukunft in weiteren MCU-Filmen auftauchen würde, fügte Harington hinzu: „Ich habe keine Ahnung, ob mein Charakter weitermacht oder nicht. Ich hatte nachgelesen, wer er sein könnte oder sein könnte. Es besteht also die Möglichkeit einer längeren Flugbahn. Und hoffentlich denke ich, dass dies die Spitze des Eisbergs für meinen Charakter ist.'

Während Harington in seiner Antwort zurückhaltend war, sagte Moore ComicBook.com : 'Er wird nicht unbedingt ein Schwarzer Ritter, aber das ist etwas, mit dem wir später spielen können.' Erwarten Sie also in Zukunft mehr Dane Whitman in der MCU.

Mehr sehen

Abseits der Hauptdarsteller spielt Haaz Sleiman (The Visitor) den Ehemann von Phastos und Ozer Ercan wird einen Schmuggler spielen. Harish Patel (Run Fatboy Run) spielt auch einen Charakter namens Karun, der heute Kingos Diener und persönlicher Assistent ist.

Seit der Veröffentlichung des zweiten Trailers wissen wir auch, wer einer der Hauptschurken des Films sein wird. Ein Abweichler namens Kro, den Comic-Fans kennen werden, wird sein Live-Action-Debüt in Eternals geben. Außerdem, wenn er mit Collider für den Science-Fiction-Romantikfilm I'm Your Man, Dan Stevens (Downton Abbey, Die Schöne und das Biest) spricht ) schien zu bestätigen, dass er den Anführer des Abweichenden in Eternals äußern wird.

Nachdem wir den Film gesehen haben, können wir jedoch bestätigen, dass Stevens nicht Kro porträtiert. Wir werden die Überraschung hier nicht verderben, aber ersteres drückt diesen besonderen Charakter nicht aus.

Eternals wird auch Arishem the Judge zeigen, einen der prominentesten Celestials in der MCU. Aus Spoilergründen werden wir nicht verraten, wer diesen Charakter äußert, aber Sie sollten ihn erkennen, wenn Sie ihn sehen.

Schließlich gab es in einer der Post-Credits-Szenen des Films Lecks um einen Charakter. Auch hier werden wir nicht verraten, wer dieser Schauspieler ist oder welche Person er spielt. Wenn Sie also zu den Glücklichen gehören, die das Leck nicht gesehen haben, ein Rat: Schalten Sie alle Wörter in Bezug auf Eternals in den sozialen Medien stumm. Tatsächlich ist es möglicherweise am besten, sich vollständig von sozialen Medien fernzuhalten, bis Sie den Film sehen. Auf diese Weise wird es Ihnen nicht ruiniert.

Marvel's Eternals: Wer sind die kosmischen Superhelden?

(Bildnachweis: Marvel Studios/Disney)

Die Eternals sind aus dem Kopf von Jack Kirby entstanden, der Person, die legendäre Charaktere wie Captain America, Fantastic Four, Thor, Hulk, Iron Man und die X-Men mitgeschaffen hat. Nachdem Kirby die New Gods für DC gemacht hatte, war er eindeutig von der Idee unsterblicher, gottähnlicher Individuen angetan.

Die Comicserie der Eternals, die im Juli 1976 debütierte, war kein kommerzieller Erfolg und wurde abgesetzt, bevor Kirbys Handlungsstränge gelöst waren. Die Charaktere sind in den folgenden Jahrzehnten zu verschiedenen Zeiten aufgetreten – einschließlich eines bemerkenswerten Crossovers mit Thor – und hatten ihren wohl erfolgreichsten Lauf, als Neil Gaiman und John Romita Jr. ihnen 2006 einen Neustart mit sieben Ausgaben gaben.

Samsung 980 vs wd schwarz sn750

Wer sind sie also? Obwohl sie menschlich aussehen, sind die Eternals tatsächlich unsterbliche Humanoide aus dem Weltraum, die seit Tausenden von Jahren auf der Erde leben.

Wie die X-Men haben sie alle ihre eigenen einzigartigen Fähigkeiten, aber in einer Power Rangers / Voltron-ähnlichen Wendung können sie sich zu einer mächtigen Einheit kombinieren, die als Uni-Mind bekannt ist. Wir haben im ersten Trailer des Films einen Blick auf diese Gedankenverschmelzung geworfen, also erwarte, dass es Teil des Verfahrens ist.

Die Eternals setzen ihre Kräfte im Allgemeinen für das Gute ein, und jede Superheldengruppe braucht ein antagonistisches Team, gegen das sie antreten kann. Diese Position ist den Deviants vorbehalten, einer rivalisierenden Rasse, die im Gegensatz zu den Eternals aufgrund ihrer genetischen Mutation abnormale Kreaturen sind.

Mehr sehen

Keine zwei Abweichler sind gleich und obwohl sie ihre eigenen übermenschlichen Fähigkeiten haben (wie Feuerspucken, Materiemanipulation und Gestaltwandlung), werden sie von den Eternals und den Schöpfern der beiden Gruppen in den Celestials herabgewürdigt. Als solche sind die Abweichenden auf ihre unsterblichen Gegenstücke eifersüchtig geworden – so sehr, dass seit Jahrtausenden ein Krieg zwischen den beiden Fraktionen geführt wird.

Wir haben bereits einen Abweichenden in Form von Thanos in der MCU gesehen. Und angesichts seiner Schlüsselrolle bei den Ereignissen in Avengers: Infinity War und Endgame ist es nicht verwunderlich, dass die Eternals endlich beschlossen haben, ihr Gesicht zu zeigen. Sie werden herausfinden, warum die Eternals sich nicht dem Kampf angeschlossen haben, um Thanos als Teil der Handlung des Films zu stoppen.

Die Celestials sind uralte kosmische Wesen, die das Marvel-Universum tatsächlich geschaffen haben. Sie haben die Fähigkeit, Leben zu erschaffen und zu zerstören, wie es ihnen angemessen erscheint, und sind die Individuen hinter der Geburt der Ewigen, Abweichenden und Menschen.

Übrigens haben wir gesehen, wie die Celestials in anderen MCU-Filmen kurze Cameos gemacht haben.

In Guardians of the Galaxy Vol.1 erhielten wir zwei Einblicke in diese kosmische Gruppe. Die erste war, als die Wächter in die Stadt Knowhere reisten, die in den Überresten des Schädels eines toten Himmlischen erbaut wurde.

Die zweite ist, wenn der Collector den Guardians zeigt, was der Power Stone tatsächlich ist. Während dieser Sequenz war es Eson the Searcher, der den Power Stone benutzte, um einen unbekannten Planeten und seine dominante Spezies zu zerstören – etwas, das die Celestials regelmäßig in den Comics in einem als Host Event bekannten Prozess tun.

Später, in Guardians of the Galaxy Vol. 2 wird enthüllt, dass Ego, der Vater von Star-Lord, auch ein Himmlischer ist. Er nimmt jedoch die Form eines Planeten an, was darauf hindeutet, dass nicht alle Celestials menschlich oder androidförmig sind.

Marvels Eternals-Plot: Was wissen wir über die Geschichte?

(Bildnachweis: Marvel Studios/Disney)

Wie die offizielle Zusammenfassung des Films verrät: Marvel Studios‘ The Eternals bietet ein aufregendes neues Team von Superhelden im Marvel Cinematic Universe, uralte Außerirdische, die seit Tausenden von Jahren im Geheimen auf der Erde leben. Nach den Ereignissen von Avengers: Endgame zwingt eine unerwartete Tragödie sie aus dem Schatten, um sich gegen den ältesten Feind der Menschheit, die Deviants, zu vereinen.

Über die Handlung des Films ist in öffentlichen Kreisen wenig bekannt, abgesehen von der Tatsache, dass er 7.000 Jahre Menschheitsgeschichte umfassen wird (per Wöchentliche Unterhaltung ). Die Eternals kommen über ihr Raumschiff, auch bekannt als Domo, auf der Erde an, und die Zuschauer fragen sich vielleicht, wie (und warum) sie überhaupt hier landen.

Das und vieles mehr wird im Verlauf des Films enthüllt, einschließlich der Darstellung des MCU, wie die MCU aussah, bevor „jemand geboren wurde“, wie Zhao kürzlich sagte Gesamtfilm . Es wird also Sequenzen geben, die die Himmlischen detaillierter zeigen oder wie das Universum gebildet wurde, wobei Zhao sagt, dass „alles, was die Himmlischen betrifft, sehr kompliziert sein wird, sagen wir es so.

Wir wissen auch, dass ein Ereignis namens „Emergence“ im Mittelpunkt des Films stehen wird. Wie Ajak Ikaris im zweiten Trailer erzählt, als die Avengers die Hälfte des Universums wieder ins Dasein brachten – nachdem Thanos sie im Infinity War ausgelöscht hatte – erweckte der plötzliche Anstieg der kosmischen Energie die Emergence zum Leben.

Es ist möglich, dass Emergence der Name der MCU für die bereits erwähnten Host Events ist. Nachdem wir den Film jetzt gesehen haben, können wir jedoch bestätigen, dass dies nicht der Fall ist. Keine Spoiler für das, was es beinhaltet.

Aber wir schweifen ab. Thanos 'universumsübergreifender Völkermordplan reichte aus, um die Eternals davon zu überzeugen, aus ihrem Versteck herauszukommen, und dass die Deviants und Celestials ihre jeweiligen Rollen in den Ereignissen des Films spielen werden. Jemand muss vortreten und den Tag retten, wenn sich die Avengers auflösen, also wer ist besser als ein Haufen geheimnisvoller Superhelden?

Wie sich Eternals auf die MCU auswirken wird, hat Zhao (in einem separaten Gesamtfilm Artikel), dass, obwohl der Film für sich allein steht, sie „denkt, dass wir mit dem, was in diesem Film passiert, einen sehr großen Einfluss auf die Zukunft der MCU haben werden. Was für mich als Fan wirklich zufriedenstellend ist! Ich bin ein Computerfreak.'

In einem separaten Fandango Interview führte Zhao weiter aus, indem er sagte: „Ich denke, ein großer Teil davon [Eternals] besteht darin, dass das Publikum den Ursprung der MCU durch die Mythologie der Celestials entdecken wird. Ich denke, am Ende des Films werden wir ein neues Verständnis der Beziehung des Planeten Erde zum Kosmos und auch zu seinen eigenen Bewohnern haben.“

Marvel's Eternals ist ein willkommenes neues Kapitel für die MCU

(Bildnachweis: Marvel Studios/Disney)

Marvel kann es sich leisten, nach Endgame ein paar Risiken einzugehen. Sie können erwarten, dass Eternals eine ähnliche Balance zwischen Komödie und Drama hat wie jedes andere MCU-Bild – etwas, das sicherlich in den Trailern des Films zu sehen war.

Wie bei den Guardians of the Galaxy-Filmen müssen Sie es möglicherweise in Aktion sehen, um wirklich zu verstehen, warum diese Charaktere attraktiv sind, aber die Geschichte zeigt, dass Feige und sein Unternehmen die Form haben, neue Seiten in die MCU einzuführen.

Das gilt auch für mehr Inklusivität. Eternals spielt den ersten offen schwulen Superhelden in Henrys Phastos, während Ridloffs Makkari der erste gehörlose Schauspieler in einem Marvel-Film ist. Auf Ridloff folgt mit Alaqua Cox eine weitere gehörlose Schauspielerin in Marvels kommender Hawkeye Disney Plus-Serie, die zeigt, dass das Studio sein Superhelden-Line-Up noch stärker als bisher diversifiziert.

Marvel hat in der Vergangenheit wegen seiner überwiegend weißen, männlichen Superhelden-Aufstellung Kritik auf sich gezogen, daher ist es vielversprechend, in Marvels Eternals eine verbesserte Vielfalt und Repräsentation zu sehen.

Im Interview mit Mode , Jolie enthüllte, dass Marvels „Verpflichtung, die Art und Weise, wie wir „Superhelden“ sehen, zu erweitern“, der Schlüssel zu ihrer Unterzeichnung des Films war, während Hayek sagte Vielfalt dass Marvels Vizepräsidentin für Filmproduktion Victoria Alonso darauf bedacht war, dass das Studio in Zukunft mehr Menschen in seinen Filmen repräsentiert. Ewige also, Wille anders als alle vorherigen MCU-Filme, die wir zuvor gesehen haben.

Ridloff hat es auch erzählt Gesamtfilm dass sie das Gefühl hat, dass „mit mehr Repräsentation und Vielfalt innerhalb der MCU dieser Sinn für Optimismus und „Können“ stärker und greifbarer wird. Ich hoffe, dass sich Menschen, die sich gesehen fühlen, auch ermächtigt fühlen, größer zu träumen.'

Mit seiner A-Liste-Besetzung, Zhaos Vision und der Unterstützung von Disney könnten die Marvel Studios mit Marvel's Eternals auf einen weiteren Ensemble-Filmsieger zu zählen sein – unabhängig davon, was einige Kritiker denken.

Weitere Nachrichten ansehen