Netz

Was ist cPanel?

(Bildnachweis: Shutterstock / LStockStudio)

cPanel-Vorteile

Die weltweite Anerkennung von cPanel ist keineswegs unverdient. Die Plattform ist sehr vielseitig und bietet lukrative Vorteile für eine Vielzahl von Webmastern. Diese beinhalten:



Beats Solo 3 Wireless Black Friday
    Intuitive Schnittstelle- Der Einstieg in cPanel ist ganz einfach. Auch wenn dies Ihr erstes Rodeo mit Webhosting ist, sind die meisten Funktionen klar und unkompliziert. Sie werden feststellen, dass die meisten Optionen mit einem Klick verfügbar sind, sodass Sie nicht zu viel Zeit mit technischen Details verschwenden.Verbesserte Anpassbarkeit- cPanel bietet nicht nur eine Vielzahl von Funktionen, sondern Sie können es auch mit Hilfe von Add-Ons erweitern. Die Plattform bietet einige großartige native Integrationen, aber es gibt auch eine Fülle von Tools von Drittanbietern.Browser-Kompatibilität- cPanel ist dafür bekannt, mühelos auf allen gängigen Webbrowsern zu funktionieren. Dazu gehören Chrome, Firefox, Internet Explorer, Microsoft Edge, Safari und Opera.Einfache Kontoverwaltung- Benutzer von VPS und dedizierten Servern entscheiden sich häufig für cPanel, da es eine einfache Möglichkeit bietet, mehrere Konten auf demselben physischen Computer aufzuteilen und zu verwalten. Jeder Benutzer ist vollständig isoliert und kann andere Konten nicht stören.Software Installation- cPanel arbeitet mit Softaculous zusammen, um Benutzern eine großartige Möglichkeit zu bieten, Web-Building-Skripte mit einem einzigen Klick zu installieren. Die kostenlose Softaculous-Version bietet 46 verschiedene Skripte, wobei 420+ Optionen im Premium-Plan enthalten sind.

(Bildnachweis: cPanel)

cPanel-Hauptfunktionen

Die Benutzeroberfläche von cPanel hilft Benutzern, zu den wichtigsten Teilen ihres Hosting-Dienstes zu gelangen. Sobald Sie sich beim Dashboard anmelden, sehen Sie auf der rechten Seite grundlegende Serverinformationen sowie einige nützliche Analysen zur Ressourcennutzung.

Sogar die standardmäßige cPanel-Installation bietet viele Funktionen, die ordentlich unter allgemeinen Kategorien gestapelt sind. Einige der bemerkenswertesten Optionen hier sind:

    Dateien- enthält eine Vielzahl von Site-bezogenen Tools wie einen Dateimanager, FTP-Konten, einen Sicherungsassistenten und mehr. Ermöglicht das einfache Hochladen und Ändern von Websitedateien, insbesondere für kleinere Projekte.Datenbanken- Die meisten Websites kommunizieren mit dem Webserver über eine Datenbanklösung. cPanel bietet eine einfache Bedienung für MySQL- und Postgre-Tabellen und beinhaltet Remote-Datenbankzugriff.Email- Online-Kommunikation ist auch heute noch ein großer Teil der Geschäftsbeziehungen. Sie können ganz einfach E-Mail-Konten erstellen/ändern/löschen, Autoresponder, Weiterleitungen und E-Mail-Filter einrichten.Domänen- ermöglicht Ihnen das Erstellen von Subdomains, Add-On-Domains, geparkten Domains und Domain-Aliasen. Sie können auch an Umleitungen basteln und verschiedene Domäneneinträge konfigurieren.Sicherheit- Eine Vielzahl von Tools zum weiteren Schutz Ihres Kontos und Ihrer Website. SSH-Zugriff, Hotlink-Schutz und SSL/TLS gehören zu den nützlichen Leistungen in diesem Abschnitt.

Darüber hinaus unterstützt cPanel jede Menge Integrationen von Drittanbietern, wie ein WP-Toolkit, CDN, Backups und mehr.

cPanel-Preise

Die Entwickler von cPanel haben es jahrelang geschafft, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Funktionen und Preis zu halten. Die Plattform war erschwinglich genug, sodass selbst ein Start-up-Hosting-Unternehmen problemlos davon profitieren konnte.

wie man Netflix mit 1,5-Geschwindigkeit sieht

Kurz nach der Übernahme von Oakley Capital stiegen jedoch die Lizenzgebühren für cPanel. Das Unternehmen änderte sein gesamtes Geschäftsmodell und wechselte zu einem Preismodell pro Konto. Die gesamte Webhosting-Branche erlitt einen Schlag, wobei größere Hosts den größten Schaden erlitten.

Als ob das nicht genug wäre, hat cPanel unter der Eigentümerschaft von CVC die Preise noch einmal erhöht, während sich viele noch an die neuen Richtlinien angepasst haben. Natürlich haben viele Unternehmen begonnen, nach Alternativen zu suchen…

(Bildnachweis: ProfessionalHosting)

cPanel-Alternativen

Der Webhosting-Control-Panel-Markt bietet Benutzern genügend Möglichkeiten, wenn sie sich entscheiden, von der typischen cPanel-Route abzuweichen. Obwohl sich die Funktionalitäten ähnlich sind, hat jede dieser Plattformen einige nette Wettbewerbsvorteile:

    Plesk- der aktuelle Marktführer. Plesk weist viele Ähnlichkeiten mit cPanel auf, sodass Sie Anwendungen, Datenbanken, Domänen und mehr problemlos steuern können. Ideal für den Umgang mit mehreren Servern. Sein größter Vorteil ist die Kompatibilität mit Windows-Betriebssystemen.DirectAdmin- sehr kompakte und leichte Lösung. Die DirectAdmin-Oberfläche ist einfach zu bedienen und ermöglicht erweiterte Anpassungen. Automatische Absturzwiederherstellung im Falle eines unerwarteten Systemausfalls.SPanel- ein proprietäres Produkt von ScalaHosting. SPanel bietet ein vertrautes Aussehen und eine einfache Navigation zu den wesentlichen Kontooptionen. Enthält ein eigenes Sicherheitssystem (SShield), ein WP-Site-Management-Tool (SWordPress Manager) und ein Backup-System. Völlig kostenlos für die Nutzung mit den Scala Managed VPS-Plänen.

Systemsteuerungslösungen

Egal, ob Sie mit Ihrer aktuellen cPanel-Hosting-Infrastruktur voll und ganz zufrieden sind oder einen Wechsel auf eine andere Plattform in Betracht ziehen – Ihnen fehlen die Optionen nicht. Da sich die Technologie immer noch rasant weiterentwickelt, erwarten wir, dass immer mehr Control Panel-Lösungen versuchen, den Status quo zu ändern.

z tech Smartwatch mit Blutdruck- und Pulsmesser

Würde es ihnen gelingen? Nur die Zeit kann es verraten.

  • Wir haben auch den besten Website-Builder vorgestellt

Leitender Redakteur, ArmenianReporter Pro

Désiré hat während seiner vier Jahrzehnte umspannenden Karriere über Technologie nachgedacht und geschrieben. Er beschäftigte sich mit Website-Erstellung und Webhosting, als es DHTML und Frames gab modisch und begann kurz vor Beginn der Y2K-Hysterie um die Jahrtausendwende über die Auswirkungen der Technologie auf die Gesellschaft zu schreiben. Dann folgten eine wöchentliche Tech-Kolumne in einem lokalen Wirtschaftsmagazin auf Mauritius, eine Late-Night-Tech-Radiosendung namens Clicplus und ein freiberuflicher Auftritt im inzwischen aufgelösten Theinquirer mit dem legendären Mike Magee als Mentor. Nach einer achtjährigen Tätigkeit bei ITProPortal.com, wo er die Freuden globaler Techfests entdeckte, leitet Désiré jetzt ArmenianReporter Pro. Er hat eine Affinität für alles, was mit Hardware zu tun hat und weigert sich standhaft, keine Rezensionen mehr zu obskuren Produkten zu schreiben oder Nischenanbieter von B2B-Software-as-a-Service zu behandeln.

Weitere Webnachrichten anzeigen