Mobiltelefone

Das modulare Telefonpatent von Xiaomi orientiert sich an Googles Project Ara

(Bildnachweis: LetsGoDigital)

Die Patentdokumente offenbaren Designs mehrerer Module, die sich Xiaomi vorgestellt hat. Eines der Designs zeigt beispielsweise ein oberes Modul mit vier vertikal ausgerichteten Kameras, von denen eine über eine Periskop-Zoomfunktion verfügt. Während ein anderer auf das Vorhandensein eines massiven sekundären Displays und eines Dreifach-Kamera-Setups hinweist. Ein weiteres Modul hat ein Dreifach-Kamera-Setup, das in der Mitte ausgerichtet ist, ähnlich wie die Kamerainsel des Redmi Note 9.



Ebenso kann das untere Modul zusätzliche Funktionalitäten wie einen Lautsprecher etc. mitbringen. In der Veröffentlichung heißt es, dass diese Module mit Hilfe eines Schienensystems bei Bedarf an ihren Platz geschoben oder entfernt werden können. Sobald ein Modul fest an seinem Platz sitzt und miteinander Kontakt hat, kann das Gerät in Betrieb genommen werden.

Unterschied zwischen iPad und Samsung-Tablet
Bild 1 von 4

(Bildnachweis: LetsGoDigital)

was ist das billigste iphone
Bild 2 von 4

(Bildnachweis: LetsGoDigital)

Bild 3 von 4

(Bildnachweis: LetsGoDigital)

Bild 4 von 4

(Bildnachweis: LetsGoDigital)

Aber was ist mit der Frontkamera?

Während die gesamte Rückwand je nach Bedarf getauscht werden kann, besteht der Frontblock laut Unterlagen nur aus einer Anzeigetafel. Das Patent gibt nichts über die Position der Frontkamera an, aber heutzutage ist es unmöglich, sich ein Telefon ohne eine Selfie-Kamera vorzustellen, es sei denn, Sie haben ein oder zwei Tricks im Ärmel.

Xiaomi hat sich in letzter Zeit einige Designs selbst patentieren lassen und einige davon deuten auf eine abnehmbare Frontkamera hin. Ein weiteres aktuelles Patent deutete auf eine rotierende Kamera unter dem Display hin. Das Unternehmen kann sich sogar entscheiden, eines dieser Setups auf diesem Telefon zu verwenden oder sogar eine normale Selfie-Kamera unter dem Display hinzuzufügen. Bisher gibt es nur wenige Informationen darüber.

ist der ryzen 7 3700x gut zum streamen

Wird Xioami jemals ein modulares Telefon herausbringen?

Während die Idee eines modularen Telefons jeden Technikbegeisterten begeistern kann, gibt es jedoch einige Einschränkungen und eine Menge Vorteile. Wenn man zuerst über die Vorteile spricht, bietet es die Flexibilität, Funktionen nach Belieben hinzuzufügen. Benutzer können einfach ein Lautsprechermodul hinzufügen, falls sie einen Film ansehen oder unterwegs Musik genießen möchten. Ebenso kann bei Bedarf ein leistungsstärkeres Kameramodul hinzugefügt werden.

Sogar die Reparierbarkeit wird extrem einfach. Wenn der Akku ausgedient hat, können Benutzer ihn einfach durch einen neuen ersetzen, ohne das Telefon aufklappen oder zu einem Service-Center bringen zu müssen. Dies reduziert wiederum den Elektroschrott und erhöht die Lebensdauer eines Geräts, sobald es gekauft wurde.

Es wird jedoch eine gewaltige Aufgabe sein, sicherzustellen, dass genügend Module verfügbar sind, damit Benutzer auch nur an den Kauf eines modularen Telefons denken können. Auch weitere bewegliche Teile würden ein erhöhtes Beschädigungsrisiko bei einem Sturz oder mehrmaligem Entfernen bedeuten.

Am wichtigsten ist, dass die längere Lebensdauer eines Smartphones auch finanziell für ein Smartphone-Unternehmen nicht geeignet ist. Diese Unternehmen überleben, indem sie mehrere Kaufoptionen anbieten und daher einen Drang nach Upgrades wecken. Bei modularen Telefonen bietet das Aufrüsten des Geräts Xiaomi möglicherweise nicht die gleichen finanziellen Vorteile wie der Verkauf eines neuen Geräts.

Was ist die nächste Sims 4-Erweiterung?

Daher kann dieses modulare Telefon nur Realität werden, wenn Xiaomi diese Herausforderungen meistern kann, bis es nur ein Konzept bleibt.

  • Bevorstehende Smartphone-Starts in Indien

Möchten Sie über die neuesten Ereignisse in der Technik informiert werden? Folgen Sie ArmenianReporter India auf Twitter , Facebook und Instagram !

Jitendra arbeitet seit 7 Jahren in der Internetbranche und hat über eine Vielzahl von Themen geschrieben, darunter Gadgets, Smartphones, Testberichte, Spiele, Software, Apps, Deep Tech, KI und Unterhaltungselektronik.

Weitere Nachrichten zu Mobiltelefonen anzeigen